Zum Hauptinhalt springen

Belieferte Bäckereien

Neben den zahlreichen Privatverbrauchern, die Roggenbackschrot, Weizenfeinschrot oder Dinkelschrot zu wunderbaren Ergebnissen verarbeiten, nutzen auch einige Bäckereien die Schwensbyer Vollkornprodukte für ihre tollen Backwaren:

  • Bäcker Hecker Süderbrarup: Backt zu Veranstaltungen das "MÜHLEN-Brot mit dem Mühlenstempel".  Übernahm 2022 von Bäcker Bahnsen die Originalrezeptur für das "RENATA-Brot", welches zu Veranstaltungen gebacken wird. Verwendet Roggenbackschrot für das vielfältige eigene Angebot. Viele kennen auch den fahrenden Verkaufswagen in der Region Angeln.
  • Gebackenes wie von Omi: Verwendet ab un zu verschiedene RENATA- Vollkornschrote, um Brote, wie z.B. das ROGGI-Brot, aber auch Kuchen und Nussecken herzustellen. Erhältlich sind diese Erzeugnisse auf Wochenmärkten im Raum Hamburg und auf manchen Veranstaltungen der Schwensbyer Mühle.
  • Bäckerei Brix Kappeln
  • Bäckerei Ebsen Süderbraup

Ehemals belieferte Bäckereien

  • Bäcker Lensch bzw. Petersen Gelting / Sörup: Diese Bäckerei verwendete verschiedene Schrote, um diverse Brote zu backen. In Sörup befand sich die Filiale bis 2020 in der ehemaligen Bäckerei Lensch, einige Brotrezepte wurden von Bäcker Petersen übernommen und modifiziert.
  • Bäckerei Bahnsen Satrup: z.B. RENATA-Brot, vom Bäckereihandwerk prämiert. Leider hat Bäckerei Bahnsen den Betrieb 2022 einstellen müssen. Das Originalrezept des RENATA-Brots wurde an Bäckerei Hecker übergeben.

Brotverkauf in der Mühle RENATA

Mindestens zwei Mal im Jahr gibt es in der Mühle RENATA große Veranstaltungen, bei denen die Brote und Leckereien der Bäckereien direkt vor Ort verkauft werden: Deutscher Mühlentag und Tag des offenen Denkmals. Auch wenn wir mit dem Sortiment außerhalb zu Veranstaltungen (Landmarkt Unewatt, Weihnachtsmärkte...) unterwegs sind, ist eine Auswahl von Mühlenbroten mit dabei.

Zu geplanten Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten oder Gruppenführungen, können Sie Brote mitbestellen, so dass Ihre Gäste ein Brot bekommen können.

Ansonsten gibt es derzeit keinen regelmäßigen Brotverkauf in der Mühle. Gerne würden wir dies ermöglichen, allerdings ist die Laufkundschaft in Schwensby eher gering, wie eine Testphase in der Vergangenheit  zeigte. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass wir dies in Zukunft noch einmal mit einem anderen Ansatz probieren, aktuell ist diesbezüglich nichts geplant.